Gründungshilfe und begleitende Unterstützung für Angst-Selbsthilfegruppen

GruendungshilfeDie erfolgreiche Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der Münchner Angst-Selbsthilfe e.V. (MASH) war Ende der 1990er Jahre Anstoß für zahlreiche neue  Angst-Selbsthilfegruppen im deutschen Sprachraum. Das MASH-Modell gilt als Vorreiter und Initialzünder: Rund 200 neu gegründete Angst-Selbsthilfegruppen entstanden durch direkte Unterstützung von MASH und DASH. Auch heute steht DASH noch mit vielen Angstselbsthilfegruppen im Austausch und unterstützt neue Gruppen bei der Gründung.

Die DASH hilft neuen Angst-Selbsthilfegruppen auf unterschiedlichen Wegen:

Schriftliche Informationen: Wir übersenden neuen Aktiven das DASH-Starter-Sets zur Gründung und Weiterentwicklung von Angst-Selbsthilfegruppen. Wer will, kann weitere schriftliche Info-Materialien beziehen.

Telefonische Unterstützung hilft in der Gründungsphase, bei (ersten) Krisen, bei speziellen Gruppenproblemen sowie bei organisatorischen, finanziellen und verwaltungstechnischen Fragen.

Persönliche Beratung vor Ort: Aktive von DASH beraten die neuen Selbsthilfegruppen vor Ort. Dazu gehört auch die exemplarische Gruppenanleitung (sofern es zeitlich/finanziell möglich ist).

Persönliche Beratung in München: Mitglieder der neuen Selbsthilfegruppen können an einem oder mehreren MASH-Gruppentreffen teilnehmen. Hilfreich ist auch die Beratung und Information durch den DASH-Koordinator.

Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Schulung: Seit 1993 veranstaltet DASH in München regelmäßige Treffen für Gründer und Kontaktpersonen von Angst-Selbsthilfegruppen aus dem deutschen Sprachraum. Diese Treffen bieten eine effiziente Unterstützung und motivieren alte und neue Angstselbsthilfegruppen und Gruppenleiter.

 

Folgende Organisationen helfen außerdem bei der Gründung von Selbsthilfegruppen:

NAKOS – Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
Otto-Suhr-Allee 115
10585 Berlin-Charlottenburg

Tel.: 030 / 31 01 89 60
Fax: 030 / 31 01 89 70
E-Mail: selbsthilfe@nakos.de

www.nakos.de