angstfrei.news Feed abonnieren Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf WhatsApp Teilen auf Xing Teilen auf Linkedin
« »

Dienstag, 4. August 2020 | 8 Uhr

Johannes

Hallo ihr Lieben!

Herzlich willkommen zur zweiten Ausgabe unserer angstfrei.news nach der Sommerpause.

Im Nachrichtenupdate: Bundespräsident Steinmeier wendet sich an die Nation, die Rolle von Superspreadern wird weiter untersucht, die aktuellen Regeln bei Reisen im In- und Ausland, der aktuelle Stand der Medikamentenforschung und einiges mehr.

Im heutigen Tipp des Tages schicken wir einen Gruß an die perfekten Menschen dieser Welt und unter “Von Mensch zu Mensch” geht es um Kontrolle, Sicherheit und Angst.

Einen schönen Tag wünschen euch Johannes und das Team von angstfrei.news.

Übrigens: Wir nehmen unser Motto ernst: Angst hat eine Stimme - Deine. Wir sind ein Team von Freiwilligen und schreiben über unsere Angst-, Lebens- und Alltagserfahrungen, ohne ein Richtig oder Falsch, oft mit Verstand und immer mit Herz. Wir freuen uns über dich in unserem Team! Trau dich einfach und schreib uns eine Mail an angstfrei.news@gmail.com.

Die gute Nachricht des Tages

Die Corona-Krise führt zu einem Bio-Boom
Die Gesellschaft für Konsumforschung hat herausgefunden, dass die Nachfrage nach Bio-Produkten in der Corona-Krise deutlich stärker gestiegen ist als der allgemeine Umsatz mit Lebensmitteln. Das Informationsprotal Ökolandbau berichtet von Rekordumsätzen im Naturkosthandel und bei Bio-Abo-Kisten.
Deutschlandfunk Nova

Die Nachrichtenlage

Videobotschaft des Bundespräsidenten
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bat in einer Videobotschaft darum, weiterhin keine unnötigen Risiken einzugehen. Alle stünden in der Verantwortung, einen zweiten Lockdown zu verhindern. Ein zweiter Lockdown würde Gesellschaft und Wirtschaft stärker als der erste treffen. Die Verantwortungslosigkeit einiger weniger sei ein Risiko für uns alle. Menschen sollten die Möglichkeiten nutzen, sich testen zu lassen und sich weiterhin vernünftig verhalten, auch wenn es schwer fiele.
Bundespraesident.de

Die Rolle von Superspreadern bei der Corona-Verbreitung
Forschende haben herausgefunden, dass die meisten Menschen Covid-19 nicht übertragen. Wenige Menschen, sogenannte Superspreader, verursachen den Großteil der Infektionen. Das Risiko einer Infektion steige auch in lauten und tendenziell kalten Umgebungen. Virologe Christian Drosten empfiehlt, bei einer einzigen Infektion eines potenziellen Superspreader-Events sofort das ganze Cluster unter Quarantäne zu stellen, um weitere Ansteckungen zu vermeiden.
Deutschlandfunk

Welche Regeln aktuell beim Reisen mit der Bahn und dem Flugzeug gelten
In allen Fern- und Regionalzügen sowie auf Bahnhöfen und Haltestellen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Bei Flugreisen soll man vom Betreten des Flughafens bis zum Erreichen des Reiseziels Masken tragen und diese alle vier Stunden wechseln. Abstand soll soweit möglich immer eingehalten werden. Der Deutschlandfunk listet zudem auf, welche Reiseregelungen in den verschiedenen Bundesländern gelten.
DLF Regeln Bus/Bahn | DLF Reiseregelungen Bundesländer

Bundesregierung ist vorbereitet auf die Grippesaison im Herbst
Für die im Herbst beginnende Grippesaison hält Deutschland eine Rekordmenge an Impfstoff bereit. In Teilen Nordrhein-Westfalens kann man sich im Rahmen eines Modellversuchs nicht nur in Arztpraxen, sondern auch in Apotheken gegen Grippe impfen lassen. Durch die aktuellen Hygieneregeln geht man davon aus, dass die Grippesaison dieses Jahr schwächer ausfällt.
Deutschlandfunk

Medikamente gegen Covid-19
Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, äußerte sich in einem ZDF-Interview zuversichtlich, dass ein Covid-19-Impfstoff bald verfügbar sein wird. Neben Impfstoffen wird auch an anderen Medikamenten geforscht. Neben Remdesivir scheint auch der Entzündungshemmer Dexamethason die Sterblichkeit von Covid-19-Patienten deutlich zu senken.
Deutschlandfunk

Schulstart nach den Sommerferien
In Mecklenburg-Vorpommern ging gestern das neue Schuljahr los. An Schulen in NRW und Hamburg wird es eine Maskenpflicht geben, andernorts wird noch kontrovers diskutiert. Auch über andere Regelungen im Schulbetrieb gibt es bisher noch keine allgemeine Einigung. Eine Studie der Uniklinik Leipzig kam indes zu dem Ergebnis, dass die akute Ansteckungsgefahr mit Covid-19 an sächsischen Grundschulen sehr gering ist. Schulschließungen könnten demzufolge nur das letzte Mittel sein.
Tagesschau.de | Welt.de

Blick ins Ausland

Großbritannien führt Schnelltests ein
Großbritannien führt zwei neue Arten von Schnelltests ein, die innerhalb von 90 Minuten Ergebnisse liefern sollen. Die Tests sollen Covid-19 und andere vor allem im Winter wütende Viren nachweisen. In Großbritannien ist die Anzahl der Infektionen in vielen Regionen stark angestiegen. In Teilen des Landes wurden die Maßnahmen daher verschärft.
Tagesschau.de

Was bei Reisen in Europa zu beachten ist
Jedes Land hat seine eigenen Regelungen. In manchen Ländern benötigt man einen negativen Corona-Test, für andere Länder gibt es eine Reisewarnung. Einen Überblick der Regelungen von Ägypten bis Zypern gibt es auf Welt.de.
Welt.de

Corona in Zahlen
In Deutschland sind 261.762 Menschen als infiziert getestet worden (Stand: 15.09.2020 00:00 Uhr, Quelle: RKI), das sind 1.407 Personen mehr als am Tag zuvor.

Warum diese Zahlen? Wir zitieren hier die offiziellen Zahlen des RKI, diese werden einmal täglich – immer um Mitternacht – vom RKI aktualisiert und um 10 Uhr morgens online veröffentlicht. Und warum gibt es hier nicht mehr davon? Es ist wichtig, die aktuell angeratenen Verhaltensweisen zu befolgen, das wissen wir alle. Zahlen über Neuerkrankte helfen uns dabei nicht. Achtet aufeinander und haltet Distanz.

Gesundheitsticker: 21.542.477 Menschen sind weltweit wieder genesen, das sind 262.284 Personen mehr als gestern Früh. Davon 239.100 in Deutschland (Stand: 16.09.2020 04:43 Uhr, Quelle: Worldometers).

Tipp des Tages

To be or not to be
Heute gibt es einen Song-Tipp: "F***all the perfect people" von Chip Taylor. Der gute Mann ist mittlerweile schon 80 Jahre alt und hauptsächlich als Komponist von "Wild thing" bekannt.

Allerdings kann er auch heute noch Lieder schreiben, die durchaus Aktualität haben und auch jüngere Menschen ansprechen. Diesen Song hat er im Alter von 72 Jahren veröffentlicht. Der Song eignet sich sehr gut für einen lauen Sommerabend. Die Interpretation des Liedes überlasse ich euch. Es gibt da mehr als nur die offensichtliche Möglichkeit.
F*** all the perfect people (YouTube)

360° - Von Mensch zu Mensch

Achtung, Kontrolle!
von Johannes

In dieser Rubrik "Von Mensch zu Mensch" schreiben verschiedene Autoren zu Themen, die sie bewegen. Ein immer wieder auftretendes Thema ist "Kontrolle": Die Kontrolle über die eigenen Gefühle, die Kontrolle über das eigene Leben, die Kontrolle über Aufgaben, die erledigt werden sollen und so weiter.

Meistens geht es in diesen Beiträgen darum, dass es nicht so recht funktioniert hat mit der Kontrolle. Man hatte sich etwas vorgenommen und dann kam es doch anders als man wollte. Diese Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit führt dann zu schlechten Gefühlen: Man empfindet sich als Versager, der es einfach nicht kann, man verzweifelt an der Welt und sich selbst, man ist unglücklich über die Situation.

Der Wunsch, die Sachen unter Kontrolle zu haben, ist ein normales menschliches Bedürfnis. Das äußert sich auf verschiedenste Art und Weise. Manche Menschen versuchen zum Beispiel penibel, kleinste Bereiche ihres Lebens durchzuplanen. Andere begegnen den Unsicherheiten des Lebens beispielsweise damit, sich auf eine extreme Art zu ernähren, denn dann haben sie immerhin darüber die Kontrolle.

Wieder andere begegnen zum Beispiel den Unsicherheiten der Corona-Krise damit, Verschwörungstheorien zu glauben. Wenn jemand schuld ist und ich die Dinge einfach begründen und bekämpfen kann, dann habe ich scheinbar die Kontrolle. Wieder andere treiben exzessiv Sport, um wenigstens ihren Körper unter Kontrolle zu haben.

Irgendwie versucht jeder, sein Leben unter Kontrolle zu bringen, um ein Gefühl der Sicherheit zu haben.

Persönlich bin ich der Ansicht, dass ich gar nichts unter Kontrolle habe (nachlesen kann man das hier). Ich glaube auch, dass das nicht weiter schlimm ist. Es spielt nämlich keine Rolle, was ich von der Welt glaube und welches Etikett ich ihr verpasse. Die Welt ist, wie sie ist, unabhängig davon, wofür ich sie halte.

Das heißt natürlich nicht, dass ich nicht auch versuche, die Kontrolle über mein Leben zu erlangen, um beispielsweise die Zukunft von mir selbst und meiner Familie zu sichern. Im Gegenteil: Ich versuche natürlich alles, was ich kann, um das zu erreichen, was ich erreichen möchte. Allerdings gibt es niemals eine Garantie, dass ich es erreiche. Ich kann nur die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt.

Zu viel Kontrolle führt automatisch zu Angst und Anspannung. Ich könnte mit meinem Kontrollversuch ja scheitern - und was passiert dann? Dann habe ich versagt, dann passiert etwas, das ich nicht will und das empfinde ich als schlimm. Natürlich findet das alles nur in meinem Kopf statt.

Kontrolle und Sicherheit sind das Gegenteil von Freiheit. Wenn ich alles kontrollieren möchte, dann bin ich weniger frei. Letzten Endes bin ich sogar weniger lebendig, denn Leben zeichnet sich dadurch aus, dass sich Dinge verändern.

Man kann viel Lebensqualität gewinnen, wenn man einen Teil der Kontrolle aufgibt und vertraut. Manchmal kann man sich einfach treiben lassen und schauen, was passiert. In der Regel passiert dann nur Gutes. Wirklich Neues kann man sowieso nur dann erleben, wenn man nicht die Kontrolle hat.

Die großen Weltreligionen sagen im Kern nichts anderes. Bei den einen heißt es Gottvertrauen, bei den anderen Loslassen. Die Aussage ist aber die gleiche: Habe Vertrauen und du findest deinen Frieden.

Kontrolle kann ein Gefühl der Sicherheit geben, schafft aber immer auch Angst. Vertrauen kann zu Frieden führen, ist aber immer auch mit Unsicherheit verbunden.

Beides hat seine Berechtigung und für beides gibt es den richtigen Augenblick. Wenn das Pendel eher in Richtung Vertrauen ausschlägt, dann lebt man besser, glaube ich. Aber das muss jeder für sich selbst herausfinden und entscheiden.

daz - die angst zeitschrift

Dies & Das

Gewaltfreie Kommunikation
Aktuell ist es leider wieder nötig, vernünftigen Umgang miteinander zu erlernen und aufeinander zuzugehen. Wie man sich bei scheinbar unvereinbaren Positionen trotzdem annähern kann, zeigte Marshall Rosenberg mit seinem Ansatz der “Gewaltfreien Kommunikation”. Auf Deutschlandfunk Kultur gibt es eine lange Nacht zum Thema.
Deutschlandfunk Kultur

Corona bringt die Welt zur Ruhe
Die Corona-Krise hat messbare Auswirkungen auf den Zustand des Planeten. Weil Bagger, Züge und Flugzeuge häufiger stillstanden, sanken die durch Menschen verursachten Vibrationen der Erde zwischen März und Mai dieses Jahres um die Hälfte. Dadurch wurde die längste seismische Ruhephase seit Beginn der Aufzeichnungen erreicht.
Sueddeutsche.de

Mit Büchern die Seele heilen
Kann die Lektüre eines Buches bei psychischen Problemen helfen? Manche Therapeuten glauben an die Heilkraft der Sprache, durch Lesen und Schreiben. Dadurch könne man beispielsweise Zugang zu seinen eigenen Emotionen erlangen. Obwohl die Methode nicht für jeden geeignet ist, kann sie helfen, neue Perspektiven zu erhalten.
Deutschlandfunk Kultur

Damit sind wir am Ende der heutigen Ausgabe. Wenn du bei uns mitmachen möchtest, trau dich einfach und schreibe an angstfrei.news@gmail.com. Egal, ob du einen Gastbeitrag veröffentlichen, manchmal aushelfen oder regelmäßig dabei sein möchtest: Wir freuen uns auf dich!

Einen schönen Tag wünschen euch Johannes und das ganze Team von angstfrei.news!

Gerne hören wir über das Feedbackformular von euch. Ihr wollt unsere Arbeit unterstützen: Spenden und Fördermitgliedschaft bei der Deutschen Angst-Hilfe e.V.

Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien und dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen