Angstselbsthilfegruppen

Angstselbsthilfegruppen bieten Betroffenen die Möglichkeit sich offen über ihre Erfahrungen und Probleme, aber natürlich auch über Erfolge auszutauschen. Da alle anderen Gruppenmitglieder selbst von Angststörungen betroffen sind und genau wissen wovon der Einzelne spricht, erfahren viele Mitglieder hier ein tiefgreifendes Verständnis für Ihre Situation und alltagspraktische Unterstützung. Häufig zum ersten Mal in ihrem Leben. Auch werden Informationen über therapeutische oder alternative Möglichkeiten der Behandlung bei Angststörungen ausgetauscht.

Angstselbsthilfegruppen sind für viele sozial isolierte Betroffene eine Chance wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und sich ein soziales Netzwerk, auch über die Gruppe hinaus aufzubauen. Der Rückhalt in der Gruppe, hilft beim Experimentieren und Erweitern des eigenen Handlungsspielraums. Gleichzeit fördert das soziale Geschehen auch das Selbstvertrauen, Perspektiverweiterung und Konfliktlösungsfähigkeiten. Hilfsbedürftige werden zu Helfenden. Allein wird zu Gemeinschaft. Passivität wird zu Aktivität. Hilflosigkeit zu Wirksamkeit. „Nur Du kannst es schaffen, aber Du schaffst es nicht alleine!“

Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien und dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen