Angstselbsthilfegruppen

Angstselbsthilfegruppen bieten Betroffenen die Möglichkeit sich offen über ihre Erfahrungen und Probleme, aber natürlich auch über Erfolge  auszutauschen. Da alle anderen Gruppenmitglieder selbst von Angststörungen betroffen sind und genau wissen wovon der Einzelne spricht, erfahren viele Mitglieder hier ein tiefgreifendes Verständnis für Ihre Situation und alltagspraktische Unterstützung. Häufig zum ersten Mal in ihrem Leben. Auch werden Informationen über therapeutische oder alternative Möglichkeiten der Behandlung bei Angststörungen ausgetauscht. Angstselbsthilfegruppen sind für viele sozial isolierte Betroffene eine Chance wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und sich ein soziales Netzwerk, auch über die Gruppe hinaus aufzubauen. Der Rückhalt in der Gruppe, hilft beim Experimentieren und Erweitern des eigenen Handlungsspielraums. Gleichzeit födert das soziale Geschehen auch das Selbstvertrauen, Perspektiverweiterung und Konfliktlösungsfähigkeiten. Hilfsbedürftige werden zu Helfenden. Allein wird zu Gemeinschaft. Passivität wird zu Aktivität. Hilflosigkeit zu Wirksamkeit. „Nur Du kannst es schaffen, aber Du schaffst es nicht alleine!“

Kontaktstelle der Deutschen Angstselbsthilfe

DASH – Deutsche Angstselbsthilfe
Bayerstraße 77a (Rückgebäude)
80335 München

Telefonische Erreichbarkeit für allgemeine Fragen (keine Krisenberatung):
Mo 11 bis 13 Uhr und Do 15 bis 18 Uhr
Tel.: 089 / 51 55 53 – 0
Fax: 089 / 51 55 53 – 16
Mail: info@angstselbsthilfe.de

In dringenden Fällen oder bei Krisen melden Sie sich bitte bei einem Krisendienst in Ihrer Nähe.

Jederzeit erreichbar ist auch die Telefonseelsorge: 0800/111 0 111  (kostenfrei)

like-button-2015-04   Aktuelle Neuigkeiten von und bei der Angst-Hilfe e.V. gibt es immer auf unserer >Facebook-Seite<